Das Parkwächterhaus im Lietzenseepark

Der gemeinnützige ParkHaus Lietzensee e.V. hat sich 2014 aus einer Nachbarschafts-Initiative gegründet. Im Rahmen eines öffentlichen Interessenbekundungsverfahrens hat der Verein beim Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf ein Sanierungs- und Betriebskonzept eingereicht und ist seit September 2015 Pächter des Parkwächterhauses.

Derzeit wird das Haus mit Hilfe von privaten Spenden aus der Nachbarschaft, Fördermitteln der Lotto-Stiftung-Berlin und mit Bundesmitteln denkmalgerecht saniert.

Der Verein nutzt das Haus und seinen Vorplatz bereits für verschiedene Aktivitäten und Veranstaltungen, wie Kinder-Sommerfeste, Hexenspuk zu Halloween, als Weihnachtsmarkt oder zur Teilnahme an der Fete de la Musique und dem Tag des offenen Denkmals.

Parallel unterhält der Verein auf der gegenüberliegenden Seite des Parks das Urban-Gardening-Projekt „SeeGarten”, in dem ca. 50 Kita- und Schulkinder auf vier Flächen und einer Bienenweide erste Naturerfahrungen als nachhaltige Bio-Gemüsegärtner*innen sammeln.

Katja Baumeister-Frenzel gehört zu den Initiator*innen und ist Vorsitzende des Vereins.