Schoeler Schlösschen

Bürgerbeteiligungsverfahren

Im Sommer 2019 leitete KulturGut das Bürgerbeteiligungsverfahren Schoeler-Schlösschen. Mit engagierten Anwohner*innen und Interessierten wurde ein Konzept für die zukünftige Nutzung des Hauses erarbeitet. Auftraggeber war das Kulturamt Charlottenburg-Wilmersdorf.

Das denkmalgeschützte Schoeler-Schlösschen ist das älteste erhaltene Gebäude im Berliner Ortsteil Wilmersdorf, dessen Anfänge bis 1752/1753 zurückreichen. Das Haus ist Eigentum des Bezirks Charlottenburg Wilmersdorf und wird zurzeit denkmalgerecht und barrierefrei saniert.

Nach der Sanierung wird das Haus als Kulturstandort betrieben. Es wird ein niedrigschwelliges Kulturangebot entstehen, das sich kostenfrei an alle Bürger*innen richtet. Von zentraler Bedeutung ist hierbei ist eine bürger*innennahe Gestaltung des Angebotes.